Suchbegriff

autinityE3: Ganzheitliches Ressourcen-Management für die nachhaltige Industrie

Mit der Energiemanagement-Software autinityE3 können Sie Ihre Ressourcen und Verbräuche von klimarelevanten Medien im Unternehmen auf effiziente Weise managen und optimieren. Unsere Softwarelösung geht über herkömmliche Ansätze hinaus, indem sie einen maschinen- und produktzentrierten Fokus mit umfassender Konnektivität, Integrierbarkeit und Erweiterbarkeit kombiniert. autinityE3 bietet Ihnen die Funktionen und Werkzeuge, um die komplexen Herausforderungen der Nachhaltigkeit in der Produktion erfolgreich zu bewältigen.

Ihre Vorteile mit autinityE3

autinityE3 erfasst den Verbrauch im Produktionsunternehmen über verschiedene Messgeräte und ist dabei unabhängig vom Hersteller und kompatibel mit einer Vielzahl von Sensoren. Das System hilft Ihnen dabei, die rechtlichen Anforderungen im Zusammenhang mit Effizienz und Umweltschutz einzuhalten und macht Sie auskunftsfähig gegenüber Kunden und anderen Stakeholdern, die Ihre Nachhaltigkeitsbemühungen schätzen.

Abbildung aller Verbrauchsmedien

Alle Verbrauchsmedien wie z.B. Elektrizität, Wasser, Öl usw. werden erfasst und visuell dargestellt. Abhängigkeiten zwischen den Medien können in die Verbrauchsanalyse einbezogen werden. Indem Sie aktuelle Medienpreise hinterlegen, behalten Sie die finanziellen Auswirkungen des Verbrauchs und Ihrer Effizienzmaßnahmen im Blick.

Ganzheitliche Perspektive und Transparenz

autinityE3 bildet die Struktur der vorhandenen Verbraucher ab – von der Werkseinspeisung bis zur einzelnen Maschine. Sie bekommen einen Überblick, wo wie viel verbraucht wird, und können Verbraucher miteinander vergleichen. Selbst undefinierbarer Verbrauch wird als „Blinder Fleck“ angezeigt mit dem Ziel einer lückenlosen Überwachung.

Steigerung der Effizienz

Die Analyse des Medienflusses zeigt Einsparpotenzial auf und gibt Auskunft darüber, ob Effizienzmaßnahmen die gewünschten Ergebnisse erzielt haben. Durch die Festlegung von Grenzwerten werden Sie bei übermäßig hohem Verbrauch alarmiert und können mit dem KI-basierten Forecast den zukünftigen Verbrauch abschätzen.

Intuitive Bedienung

Die Benutzeroberfläche des autinityE3 wird im Browser geöffnet. Verschiedene Analysetools und Ansichten stellen den Verbrauch übersichtlich dar und können ohne lange Einarbeitungszeit bedient werden. Die Konfiguration der Verbraucherstruktur und der Messgeräte ist einfach gehalten, sodass Sie das System schnell in Betrieb nehmen können.

KI-basierter Forecast

Die Vorhersage des zukünftigen Verbrauchs ermöglicht es Ihnen, den Ressourcenbedarf vorausschauend zu planen und zu steuern. Sie können Ihre Produktionsabläufe entsprechend anpassen und optimieren, sodass Sie die Effizienz steigern und Kosten sparen.

Beliebige Anzahl an Verbraucherstrukturen inkl. virtueller Verbraucher

Die flexiblen Verbraucherstrukturen bilden Ihr Werk ab und verdeutlichen den Fluss des jeweiligen Mediums. Mit virtuellen (berechneten) Verbrauchern können Sie auch Einheiten des Werks in die Auswertung einbeziehen, deren Verbrauch nicht physisch gemessen wird, zum Beispiel Hallen oder Segmente.

Nicht erfassten Verbrauch sichtbar machen

Nicht immer ist jede Verbrauchsquelle mit einem Messgerät ausgestattet und im System konnektiert. Auch fehlerhafte oder defekte Messgeräte führen dazu, dass mehr verbraucht als gemessen wird. autinityE3 macht die blinden Flecke sichtbar, sodass Sie die Ursachen gezielt beheben können.

Alarm- und Maßnahmen-Management

Definieren Sie Warngrenzen, um frühzeitig über mögliche Lastspitzen informiert zu werden. An die Benachrichtigungen können Sie individuelle Maßnahmenbeschreibungen knüpfen, damit jeder weiß, was zu tun ist. Das Ergebnis der Maßnahmen wird im Diagramm sichtbar gemacht.

Detaillierte Auswertung

Für jeden Verbraucher stehen mehrere Analyse-Tools zur Verfügung, wie zum Beispiel Zeitreihendiagramme, Sankey-Charts und Säulendiagramme. Sie können verschiedene Zeiträume analysieren und miteinander vergleichen.

Übergreifender Vergleich

Mit autinityE3 können Sie Maschinen über Produktionslinien und Abteilungen hinweg miteinander vergleichen. Dadurch erkennen Sie weitere Einsparpotenziale und können bewährte Effizienzmaßnahmen adaptieren.

Kennzahlen

Sie erhalten gezielte KPIs für jeden Verbraucher und einzelne Produkte. autinityE3 bietet eine einfache Übersicht über den Verbrauch pro produzierter Stückzahl inklusive der Anzeige des Trends.

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren